Schlaf

Gute Nacht Routine – Ein Weg um besser einzuschlafen

Gute-Nacht-Routine

Um problemlos durch den Alltag zu kommen, brauchen wir ausreichend Schlaf. Wenn wir genug und gut schlafen, schöpfen wir aus diesen paar Stunden die nötige Erholung, um positiv eingestimmt in den nächsten Tag zu starten. Lies hier, wie du besser einschlafen kannst und welche Ursachen dich häufig stundenlang wach im Bett liegen lassen…

Wozu schlafen wir?

Schlaf ist ein Zustand vollständiger Ruhe für Körper und Seele. Er dient dem Körper vor allem zur Regeneration. Außerdem wirkt sich ein gesunder Schlaf positiv auf folgende Bereiche aus:

  • verbessert die Konzentrations- und Gedächtnisleistung
  • lässt dich leichter mit Stress umgehen
  • wirkt gegen vorzeitiges Altern und Hautprobleme
  • unterstützt beim Abnehmen
  • sorgt für eine bessere Laune
  • stärkt allgemein deine Funktionalität des Immunsystems

Der Schlaf hat mehrere verschiedene Phasen. An manche erinnern wir uns, an andere nicht. Wer mindestens einmal in seinem Leben abends schlaflos im Bett gelegen hat, der weiß, wie schwierig es ist, sich am nächsten Morgen auf den Alltag, die Arbeit oder die Familie zu konzentrieren. Schlaf ist wichtig für den Körper und für den Verstand. Deswegen haben wir für dich die besten Tipps zum Einschlafen und erholsamen Schlummern zusammengestellt. 

Wir helfen dir dabei, Ihren Schlaf endlich wieder so zu genießen, wie du das gerne würdest…

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Wie auch in allen anderen Lebensbereichen ist Routine auch im Schlaf sehr wichtig. Menschen sind Gewohnheitstiere. Du funktionierst am besten, wenn du einen sich ständig wiederholenden Rhythmus hast. Das ist auch beim Schlaf nicht anders. Regelmäßiger und gesunder Schlaf leitet uns Menschen in einen erfolgreichen nächsten Tag.

Aber wie genau funktioniert eine Schlaf-Routine?

Hier ein Überblick über alle wichtigen Punkte. 

  • Regelmäßig die gleiche Schlafzeit einhalten
  • Auch Aufstehen sollten Sie zur gleichen Zeit
  • Den Rhythmus auch am Wochenende und an Feiertagen einhalten
  • Jeden Tag die Schlafdauer ändern, um die richtige zu finden

Bei letzterem fragen sich viele Menschen, was es bedeutet, die Schlafdauer zu ändern. Wenn du zu den Menschen gehörst, die mal länger und mal kürzer schlafen, dann kann es viel bringen, wenn du jeden Tag etwa eine halbe Stunde später ins Bett gehst, um herauszufinden, wie viele Stunden Schlaf optimal für dich sind.

Gründe, warum du nicht einschlafen kannst

Gründe, warum du nachts nicht schlafen kannst, kann es verschiedene geben. Doch in der Regel ist es einer der folgenden:

Spät zu viele Wachmacher konsumiert?

Wenn du abends Kaffee oder Cola trinkst, kann es sein, dass das Koffein dich lange wach halten wird. Morgens ist Kaffee natürlich vorteilhaft, u schnell wach zu werden und in den Tag zu starten. Abends können koffeinhaltige Lebensmittel allerdings genau das Gegenteil sein. Dunkle Schokolade, Tee, Limonade oder Cola können dafür sorgen, dass du nicht einschlafen kannst. 

Koffein am Abend vermeiden

Alkohol und Nikotin

Zwar heißt es, dass Alkohol dich schneller einschlafen lassen kann, er ist aber weniger vorteilhaft als du bisher dachtest. Alkohol- und Nikotinkonsum am Abend können dazu führen, dass du häufiger aufwachst, mehr träumst und dadurch zu wenig Erholung kriegst. Aufgrund dessen und dem Abbau der Gifte, fühlst du dich am nächsten Morgen sehr schlecht.

Schlafumgebung nicht passend

Wenn du dein Bett wechselst, oder dich anders drehst als gewohnt, kann das dir auch den wohl verdienten Schlaf rauben. Wenn du merkst, dass der Raum dich beim Schlafen stört, sorge am besten dafür, dass das Zimmer dunkel genug ist, stelle jeden Lärm ab und lüfte den Raum.Wenn du nicht immer zu Hause schläfst, nimm am besten ein Kissen mit, dass du in deinem Schlafzimmer benutzt. 

Weg mit deiner Uhr!

Wenn du abends ins Schlafzimmer gehst, gehst du dort hin um zu schlafen, oder? Deswegen ist es wichtig, dass du Handy, Laptop, Fernseher und sogar deine Uhr aus dem Schlafzimmer verschwinden lässt. Ok, bei den ersten dreien kennst du sicher den Grund. Aber warum brauchst du keine Uhr im Schlafzimmer? 

Wenn du eine Digitaluhr neben deinem Bett stehen hast, macht du reflexiv das, was jeder von uns tut – wir rechnen uns die verbliebenen Stunden bis zum Aufstehen aus. Das bildet unnötigen Stress und lässt uns noch schlechter schlafen. Deswegen solltest du jede Art von Uhr aus dem Schlafzimmer verbannen. Es reicht, wenn du auf deinem Smartphone den Wecker stellst. 

Abendroutine, die dir beim Einschlafen hilft

Wer früh nach Hause kommt, der kann sich glücklich schätzen, genug Zeit für eine gesunde Routine am Nachmittag und am Abend zu haben. Viele müssen jedoch bis in die Abendstunden arbeiten. Die Folge: Es muss schnell gegessen, geduscht und eingeschlafen werden, damit man ausreichend Schlaf und Ruhe kriegt. Was aber, wenn man sich rechtzeitig hinlegt und dann einfach nicht einschlafen kann? Eine Abendroutine kann wahre Wunder bewirken! In nur einer Stunde kannst du dich so müde machen, dass du es kaum noch zum Bett schaffen wirst.

Gute-Nacht-Routine

So kann deine Abendroutine aussehen

Wenn du lange arbeiten musst, kommst du natürlich hungrig nach hause. Hast du abends noch Hunger, dann achte darauf, dass deine letzte Mahlzeit für diesen Tag mindestens eine volle Stunde her ist, bevor du dich ins Bett legst. 

Zu anstrengender Sport ist vor dem Zubettgehen nicht empfehlenswert. Um deinen Körper müde zu machen, kannst du etwa 20 Minuten Yoga machen oder meditieren. Auch ist es wichtig, dass du die letzten 60 Minuten vor dem Zubettgehen nicht mehr fernsiehst oder durch dein Handy blätterst. Das künstliche Licht strengt deine Augen unnötig an und du kommst nicht zur Ruhe. Wenn du ein Mensch bist, der sich abends vor dem Schlafen mit Gedanken quält, solltest du unbedingt eine Meditation ausprobieren. Auch Melatonin kannst du in gewissen Mengen einnehmen, wenn es mit dem Einschlafen nicht klappen will. 

CellGenius – for my better life

Wenn du zusätzlich zu einer Abendroutine einen CellActivator im Schlafzimmer hast, steht einem erholsamen Schlaf nichts mehr im Weg. Der CellActivator säubert die Luft, sorgt für ausreichend Feuchtigkeit und energetisiert deinen Schlafraum. Die Luft wird perfekt angepasst. Der Cellgenius ist außerdem einfach anzuwenden. Aufstellen, einschalten, schlafen. Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass ein Mensch, der einen Cellgenius im Schlafzimmer stehen hat, in nur 20 Minuten die ersten Vorteile spürt. Während sich ohne den Cellgenius die roten Blutkörper verkleben und Rollen bilden, passiert das mit einem CellActivator nicht. Diese Tatsache ist sehr wichtig. Sofern sich die roten Blutkörper verkleben, stört das die Blutzufuhr und die Zellen werden nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. 

Damit das nicht passiert, zerschlägt der CellActivator die Verklebungen der roten Blutkörper und sorgt in nur 20 Minuten für freie Blutbahnen und gesunde ausreichend versorgte Körperzellen.

Warum schlafen wir?
Warum schlafen wir und was passiert im Schlaf?
Warum schlafe ich so schlecht?
Warum schlafe ich so schlecht?
+43 5128 90555 kundendienst@cellgenius.at